Ecuador

Ecuador – wahrscheinlich das vielseitigste Land Südamerikas

Ecuador ist offensichtlich benannt nach dem Äquator der im nördlichen Teil durch das Land verläuft. Das hat mich erstmal gereizt, deswegen war es das erste Land, das wir in Südamerika bereisten.

Eigentlich recht banal. Dabei ist Ecuador gekennzeichnet durch eine enorme Vielseitigkeit:

Da sind die Anden, mit einer Höhe bis 6310 m (Chimborazo) und sehr beliebt bei den ergeizigen Gipfelerklimmer, die vor allem einen Blick für das Höhenbarometer haben.

Dann in nur wenigen Stunden Fahrt ist man in der Küstenregion und am Meer, das, wenn nicht gerade Wochenende oder nationale Ferienzeit ist, sehr einsame Strände bietet.

Die ethnische Gruppe, die in Kolumbien in erster Linie den  Nordwesten bewohnt, begrüßt einen mit ihrer speziellen Mentalität, die bestimmt vielen zusagt, uns allerdings nicht zum Verweilen animierte.

Und im Nordosten und Osten befinden sich das Amazonasgebiet, der Dschungel und die Erdölproduktion.

Unser Gesamt-Track:

Ecuador gesammt

Äquator Denkmal in Ecuador

Die Küstenregion von Ecuador

Laguna Quilotoa und Cañon del Toachi

Markt in Otavalo

Nationalpark Cotopaxi

Naturreservat Cuyabeno – das Amazonasgebiet

Naturreservat Vulkan Chimborazo

Quito

 

 

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)

mit dem Auto in Lateinamerika unterwegs, Reiseinfos- und Eindrücke